Gesamtsinnenerlebnis

05-12-2017 / Anna-Lena Wenzel
neuer Artikel lies alles über die Kunst

Über Ed Atkins Ausstellung Old Food im Martin-Gropius-Bau (29.9.2017 – 7.1.2018) Es riecht, es beschallt einen, es geht einen visuell an, es bietet Denkstoff. Reihenweise Kostüme aus der Deutschen Oper, die in ihrer Originalhängung ins Museum verfrachtet wurden und muffen. Monitorwände und Flatscreens, zum Teil weiter weiter

Existenzielle Selbstständigkeit

19-09-2017 / Nick Koppenhagen
neuer Artikel lies alles über die Kunst

armin chodzinski : Irgendwann Mitte der 70er Jahre, in den Sommern – und ich glaube es waren mehrere Sommer – in denen ich morgens nach dem Frühstück als kleines Kind die Wohnung verließ mit einem Eimer voll Wasser und einem Quast, um damit den Eternitschuppen, der bei uns im Garten stand, mit Wasser zu streichen. Das weiter weiter

Nichts lernen in Athen

14-08-2017 / Raphael Dillhof
neuer Artikel lies alles über die Kunst

1 Klar fahren wir nach Athen, um uns mit postkolonialistischer Kunst und Krisenverhältnissen auseinanderzusetzen. Also schnell eine spottbillige Ferienwohnung im internationalen AirBnB-Pastell-Look gebucht und los. Auf der Suche nach der Unterkunft sehen wir Menschen im Schatten von Orangenbäumen sitzen, an Tischen süßer weiter weiter

Mist wegschaffen, Heu ranschaffen, ohne dass der Portier was merkt.

13-07-2017 / Cave
neuer Artikel lies alles über die Kunst

  Inzwischen waren wir mit der Galerie in ein mächtiges New Yorker Townhouse im Empire-Stil umgezogen. Die Ausstellungsräume befanden sich im ersten Stock und das Büro lag mit dem Fahrstuhl erreichbar auf Dachlevel der umgebenden Gebäude. Die Ausstellung von L. hatte vor Kurzem eröffnet und wir hatten erlaubt, weiter weiter

Der Hühnerarsch männlicher Kunst und ihr blinder Fleck

16-05-2017 / Thomas Piesbergen
neuer Artikel lies alles über die Kunst

Einführungsrede zur Ausstellung im hühnerhaus volksdorf.kunst "Utz Biesemann und Daniel Hopp - Contemporary fArts & ⫏rafts - weigh their brushes“  Wenn das menschliche Bewußtsein mit der Wirklichkeit konfrontiert wird, mit ihrer unendlichen Vielfalt der Erscheinungen, ihrer unendlichen Tiefe in weiter weiter