Live-Sprechen und Theorie als Delegitimierung – ein Email-Gespräch

09-04-2018 / Anna-Lena Wenzel und Nick Koppenhagen
neuer Artikel lies alles über die Kunst

27.12.2017ALW: Ich bin von einer Freundin auf deine Webseite Kunstgespräche aufmerksam gemacht worden und hab mit Interesse einige der Podcasts darauf angehört. Dann habe ich ein Interview mit dir im Lerchenfeld gelesen und gesehen, dass das Gespräch von dir mit Armin Chodzinski noch einmal schriftlich auf Hartikel weiter weiter

Erhöhtes Sicherheitsbedürfnis – Geringes Eigenkapital.

26-12-2017 / Raphael Dillhof und Nina Lucia Groß
neuer Artikel lies alles über die Kunst

„Entworfen wurde Flair 113, das meistgekaufte deutsche Markenhaus, für eine Klientel, die über ein hohes Sicherheitsbe­dürfnis und wenig Eigenkapital ver­fügt. (...) Es geht vor allem um Angstbeseitigung, man sei auch Psychiater – darum verteilen die Verkäufer Schlüsselanhänger in Form einer weiter weiter

Gesamtsinnenerlebnis

05-12-2017 / Anna-Lena Wenzel
neuer Artikel lies alles über die Kunst

Über Ed Atkins Ausstellung Old Food im Martin-Gropius-Bau (29.9.2017 – 7.1.2018) Es riecht, es beschallt einen, es geht einen visuell an, es bietet Denkstoff. Reihenweise Kostüme aus der Deutschen Oper, die in ihrer Originalhängung ins Museum verfrachtet wurden und muffen. Monitorwände und Flatscreens, zum Teil weiter weiter

Existenzielle Selbstständigkeit

19-09-2017 / Nick Koppenhagen
neuer Artikel lies alles über die Kunst

armin chodzinski : Irgendwann Mitte der 70er Jahre, in den Sommern – und ich glaube es waren mehrere Sommer – in denen ich morgens nach dem Frühstück als kleines Kind die Wohnung verließ mit einem Eimer voll Wasser und einem Quast, um damit den Eternitschuppen, der bei uns im Garten stand, mit Wasser zu streichen. Das weiter weiter

Nichts lernen in Athen

14-08-2017 / Raphael Dillhof
neuer Artikel lies alles über die Kunst

1 Klar fahren wir nach Athen, um uns mit postkolonialistischer Kunst und Krisenverhältnissen auseinanderzusetzen. Also schnell eine spottbillige Ferienwohnung im internationalen AirBnB-Pastell-Look gebucht und los. Auf der Suche nach der Unterkunft sehen wir Menschen im Schatten von Orangenbäumen sitzen, an Tischen süßer weiter weiter